Aktuell

Eindrücke von der solutions.hamburg Konferenz und Networking

Logos Teilnehmer

Ein paar Tage konnten wir die vielen Eindrücke von Hamburgs neuer Digitalkonferenz, der solutions.hamburg, sacken lassen und immer noch sind wir begeistert. Schon jetzt steht fest, dass der Organisator Silpion eine Veranstaltung auf den Weg gebracht hat, die sich in den nächsten Jahren in Hamburg langfristig etablieren wird. Die bunte Mischung der Experten, Besucher und Teilnehmer machte jedenfalls deutlich, dass Bedarf und Interesse der Hamburger Wirtschaft über die Maßen vorhanden sind.

Sicher, es war noch nicht alles perfekt, aber es war unglaublich spannend. Insgesamt waren wir sehr beeindruckt davon, was hier in relativ kurzer Zeit von Silpion auf die Beine gestellt wurde. Schon der gelungene Auftakt am Mittwoch, ein sogenannter „mittelstands.tag“, der als Messeteil konzipiert war, machte Lust auf mehr. Da naturgemäß vieles zeitgleich stattfinden musste, hatte der Besucher die Qual der Wahl. Auch in diesem Bericht können wir leider nur einen ganz kleinen Ausschnitt aus dem abwechslungsreichen Programm zeigen.

Die für uns wichtige „fach.konferenz“ begann am zweiten Tag mit der der Eröffnungsrede von Silpion Geschäftsführer Patrick Postel, dem ein Grußwort von Bürgermeister Olaf Scholz folgte. Ironischerweise nur per Videobotschaft, da die aktuelle Flüchtlingskrise ein geplantes persönliches Erscheinen verhindert hatte. Aber auch Olaf Scholz betonte noch einmal die enorme Bedeutung der Digitalisierung für die Metropolregion Hamburg.  

Ein erstes Highlight: Rolf Schumann (CTO Head of innovation, SAP EMEA) referierte, wie sich die digitale Transformation auf die gesamte Wertschöpfungskette von Unternehmen auswirkt. Gespickt mit Anekdoten und persönlichen Beispielen erläuterte er sehr unterhaltsam, dass die digitale Transformation keine Angelegenheit der Zukunft ist. Im Gegenteil: wir stecken mittendrin!

Gut gefallen hat uns auch ein knackiger Vortrag über die Konsumenten von morgen. Falk Ebert (UDG United Digital Group) machte sehr kurzweilig klar, dass, wer Digitalisierung verstehen will, zu allererst die sogenannten Digital Natives verstehen muss.

Am 2. Tag der „fach.konferenz“ wurde es für atlantis media ernst. Als Qualitätspaten der solutions.hamburg präsentierten wir den Vortrag „Customer Analytics - Business Intelligence und CRM“ von Pierre Lukas und Oliver Rappold, beide von unserem Business Partner Tableau. Sie zeigten, dass Self-Service-BI-Systeme wie Tableau - mit dem man schnelle und einfach zu erstellende Analysen und Auswertungen durchführen kann - das optimale Werkzeug bieten, den Datenschatz des CRM-Systems zu heben und zu nutzen. Dies wurde per Live-Demo vorgeführt. Interessant war auch ein kleiner Exkurs, bei dem Twitter-Tweet Live-Daten (alle bis dato geposteten Tweets, die im Rahmen der Solutions mit dem Hashtag #shh15 versehen wurden) per Knopfdruck importiert und anschaulich visualisiert wurden.

Begleitend zur gesamten Konferenz waren immer wieder atlantis media Mitarbeiter auf den Messeständen der Software Allianz Hamburg (SAH) und von Tableau Software präsent. Der SAH-Stand war als Meeting Point und Informationszentrale für potentielle Kunden und SAH-Mitglieder durchgängig besetzt. Besonders die Gespräche mit anderen SAH-Mitgliedern und Tableau Partnern waren für uns sehr interessant. Hier hatte man endlich die Gelegenheit, sich über bestehende Projekte auszutauschen. Krönender Abschluss war dann das Silpion Sommerfest am Freitag. Über 3.500 Gäste feierten eine gelungene Veranstaltung und nutzten den Abend noch einmal zum ganz entspannten Networken.

Unser Fazit: Hamburg braucht diese Art von Vernetzung. Die gelungene Mischung aus Vorträgen von hochkarätigen Speakern und Experten, Panels, Workshops sowie Mini-Barcamps gepaart mit der Gelegenheit zum Austausch über Unternehmens- und Branchengrenzen hinweg, machen diese Veranstaltung zu etwas ganz Besonderem. Die Metropolregion Hamburg wird davon in Zukunft sicher noch viel profitieren.  

Zur Verbesserung unseres Angebotes setzen wir Cookies ein. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie ihrer Verwendung zu. Weitere Informationen Verstanden